Hundestunde

Am Anfang jeder Hundestunde dürfen 2 Kinder eine Mutprobe machen.

Dabei legen sie sich flach auf den Boden. Wer besonders mutig ist, legt sich auf den Rücken. Unsicherere Kinder dürfen sich auch erstmal auf den Bauch legen.

Frauchen oder Frau Eggenweiler fragen dann die Kids wo sie ein Leckerli hinlegen dürfen: Auf die Beine, auf die Arme, auf die offenen Handflächen oder auf den Bauch. Ganz, ganz mutige lassen sich die Leckerlis von ihren KlassenkameradInnen platzieren.

Ich muss solange geduldig auf meiner Decke sitzen und auf's Kommando "Such" warten. Mir und den Kindern macht das großen Spaß!


Spielerisch lernen die Kinder alles rund ums Thema Hund. Mit einem Hunde-Memory überprüfen sie ihr Wissen zu den verschiedenen Hunderassen. Sie beobachten mich, machen Aufzeichnungen und lernen viel über die Kommunikation von Hunden, damit sie mich besser verstehen können.


In meinem Fotoalbum findet Ihr noch mehr Bilder zur Hundestunde.

Featured Posts
Recent Posts